Luftverkehrskaufmann/Luftverkehrskauffrau

Im Mittelpunkt der Arbeit von Luftverkehrskaufleuten steht die sichere und effiziente Beförderung von Passagieren & Frachten. Sie können in der Kundenberatung und -betreuung, in der Flugzeugabfertigung, im Verkauf von Frachtraum, im Marketing, im Personalwesen sowie im Finanz- und Rechnungswesen tätig sein.

 

Aufgaben

  • Planung Crew-Einsatz
  • Zusammenstellen von Streckenunterlagen
  • Beratung der Fluggäste über Tarife und Flugverbindungen
  • Berechnung von Flugpreisen und Tarifen
  • Flugbuchungen und Reservierungen
  • Planung von Frachtkapazität und Erstellung von Frachtpapieren
  • Konzeptionserarbeitung für Passage- und Frachtverkauf
  • Koordination von verkaufsfördernden Aktivitäten
  • Administrative Aufgaben in Finanz-, Rechnungswesen, Personalwesen und Organisation
  • Infoflyer Luftverkehrskaufmann/Luftverkehrskauffrau
 


+ Welche Kenntnisse werden Ihnen vermittelt?
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Luftverkehrsmanagement
  • Rechnungswesen / Wirtschaftsrechnen
  • Gefahrgutschulung (DGR)
  • Verkehrsgeographie
  • EDV-Grundlagen
  • Schriftverkehr
  • Service- und Kommunikationstraining
  • Stress- und Konfliktmanagement
  • Interkulturelles Training
  • Grundschulung für das Abfertigungssystem Altea (Bereiche Fluggast- und Flugzeugabfertigung)
  • Erste Hilfe
  • Englisch
     
+ Praktische Ausbildung
  • Buchung und Verkauf
  • Fluggastabfertigung
  • Flugzeugabfertigung
  • Luftfracht

 

+ Betriebspraktikum
  • in einem geeigneten Luftfahrtunternehmen, deutschlandweit
     
+ Wie lange dauert die Umschulung?
  • ca. 24 Monate, davon
  • 1.548 h theoretischer Unterricht
  • 936 h praktischer Unterricht
  • 608 h Betriebspraktikum
     
+ Welche Voraussetzungen benötigen Sie?
  • Bestehen des Auswahlverfahrens
  • Schulabschluss
  • Grundkenntnisse Englisch
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit
  • Einsatzbereitschaft regional und überregional (Mobilitätserklärung)
  • Bestehen der Zuverlässigkeitsüberprüfung nach § 7 LuftSiG

 

+ Was kostet die Umschulung?
  • Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Förderung über die Agentur für Arbeit oder den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich
  • Eigenfinanzierung möglich
  • In den Maßnahmekosten sind folgende Zusatzkosten enthalten: Handouts, Arbeitskleidung, Arbeitsmedizinische Untersuchung, Zuverlässigkeitsüberprüfung / Ausweise, Zertifikate
  • Detaillierte Informationen zur Finanzierung finden Sie hier.
     
+ Welchen Abschluss erreicht man?
  • IHK-Abschluss
  • TRAINICO-Zertifikat
     
+ Starttermin der Umschlung?
  • Maßnahmenummer: in Kürze
  • 09.02.2017 - 30.01.2019
  • 03.07.2017 - 30.06.2019
     
+ Wo kann ich mich bewerben?
  • Telefon: 0 33 75 / 5230 – 150
  • Fax: 0 33 75 / 5230 – 151
  • E-Mail: training@trainico.de
  • hier können Sie sich online bewerben
     
+ Wo bekomme ich mehr Informationen?