Absolventenverabschiedung: Von der Ausbildung in den Job

Mit Beginn des neuen Jahres verabschiedete die TRAINICO vergangenen Dienstag insgesamt 33 Absolventen in die Berufe Luftverkehrskaufmann/-frau, Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr, Fluggerätmechaniker/-in (Fachrichtung Instandhaltung) sowie Fluggerätelektroniker/-in. Die HZA-zertifizierten Umschulungen dauern zwischen 22 und 28 Monaten. In den technischen Berufen erwerben die Absolventen mit dem IHK-Zeugnis ebenfalls den Nachweis über den Abschluss des Grundlagenlehrganges gemäß EASA Part-66 CAT A. Dieser Abschluss hat internationale Gültigkeit und bietet weltweite Beschäftigungsoptionen.

In den kaufmännischen Berufen waren mit dem Tag der Zeugnisübergabe bereits 48 Prozent der Teilnehmer in den Arbeitsmarkt vermittelt; bei den technischen Fachkräften sogar 71 Prozent. Damit liegt die Vermittlungsquote der TRAINICO-Absolventen, im Vergleich zu anderen Aus- und Weiterbildungsträgern weit über dem Durchschnitt. Das Erfolgsrezept heißt praxisnahe Ausbildung und passgenaue Vermittlung. Denn allen Absolventen steht TRAINICO bis zu sechs Monate nach dem erfolgreichen Abschluss mit Vermittlungsangeboten von Kooperationspartnern aus der Luftfahrtbranche zur Seite.

Vor dem Hintergrund, der im langfristigen Vergleich, stabil positiven Kennzahlen ist die Luftfahrt für Quereinsteiger bis 55 Jahre interessant. Denn die Branche ist im Aufwind und sucht dringend Fachkräfte. Zu den Erwartungen an zukünftige Luftfahrtprofis zählen, neben einer praxisnahen Ausbildung, die Bereitschaft zu Schichtarbeit und Mobilität. Wer diese Voraussetzungen mitbringt, hat gute bis sehr gute Ein- und Aufstiegschancen, betonte Sascha Guhlich, Gastredner und TRAINICO-Absolvent. Guhlich beendete seine Ausbildung zum Fluggerätmechaniker bei TRAINICO vor 23 Jahren und ist inzwischen Ausbildungsleiter bei Beechcraft Berlin aviation GmbH. „Die Luftfahrt bietet interessante Berufsperspektiven auch hier in der Region. Es werden auch zukünftig immer Mitarbeiter/-innen gesucht werden, um das komplexe Konstrukt Luftfahrt am Fliegen zu halten. Ich bin überzeugt von der praxisnahen Ausbildung, wie sie TRAINICO bietet“, lobt Guhlich.

Die nächsten Umschulungen bei TRAINICO starten im Frühjahr und Herbst dieses Jahres. Nach längerer Pause werden auch wieder Fluggerätmechaniker/-innen Triebwerktechnik gesucht. Interessenten können sich in der wöchentlichen Infoveranstaltung immer donnerstags 10:00 Uhr, Alt-Moabit 96 A in Berlin-Mitte oder unter Telefon: +49 (0) 3375 5230-150 /- 155 kostenlos zu Inhalten und Finanzierungsmöglichkeiten beraten lassen.

Zurück