EAT setzt bei der Mitarbeiter-Qualifizierung auch auf TRAINICO

Die European Air Transport Leipzig GmbH (EAT) setzt bei der Mitarbeiter-Qualifizierung auch auf TRAINICO. Regelmäßig werden in Schkeuditz Mitarbeiter auf das Ablegen der Prüfungen nach Part 66 für den Erwerb der Cat B1-Lizenz vorbereitet. Mit der Zusammenarbeit erweitert die TRAINICO den Kundenstamm im ostdeutschen Luftfahrtdreieck Berlin-Leipzig-Dresden um einen wichtigen Player.


„Wir freuen uns mit der EAT einen Großkunden von internationalem Format gewonnen zu haben“, sagt Ralf Kendzia, CEO der TRAINICO. EAT ist eine 100%-ige Tochter der Deutschen Post, die nach der Verlegung des europäischen Luftfrachtdrehkreuzes der DHL 2008 nach Leipzig, einen Großteil der Aufgaben der ehemaligen DHL-Operations B.V. übernommen hat. Heute ist der Branchenriese bekannt für alle in der Luftfahrt zusammenhängenden Geschäfte, was die Beförderung von Fracht angeht.

 TRAINCO bietet ein umfangreiches Weiterbildungsportfolio für Luftfahrt-Profis. Mitarbeiter, die beispiels-weise eine AML nach Part 66 Cat-B1 oder B2 erlangen wollen, haben die Möglichkeit, sich über Präsenzkurse auf die Prüfung vorzubereiten. Die Kurse sind modular aufgebaut und haben eine Dauer von 60 (Cat B1) beziehungsweise 65 Tagen (Cat B2) Tagen. Aber auch durch sogenannte Multimedia-Based-Trainings (MBT), wie sie TRAINICO anbietet, gelingt eine effektive Prüfungsvorbereitung. MBTs haben den Vorteil einer orts- und zeitunabhängigen Bearbeitung, die eine optimale Vereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung gewährleistet. Darüber hinaus bietet TRAINICO eine breite Palette von Continuation-Trainings wie Luftrecht, Human Factors oder EWIS an.

 

Zurück