Filmarbeiten in der TRAINICO Lehrwerkstatt

Am Freitag, den 08.05.2015, fanden in der TRAINICO Lehrwerkstatt Filmarbeiten zum neuen Film von Regisseur Chris Kraus „Die Blumen von gestern“ statt. TRAINICO stellte für die Flugsequenzen den Rumpf seines Airbus A300 zur Verfügung. Die Teilkabine eignet sich bestens, um Filmszenen in einem Flugzeug authentisch wiederzugeben ohne aufwändig auf einem aktiven Flugplatz „einzuchecken“.


In den Hauptrollen der Liebeskomödie spielen Lars Eidinger, Holocaustforscher und Nachfahre prominenter NS-Täter und Adèle Haenel, als französische Forscherassistentin jüdischer Herkunft. In weiteren Rollen spielen Hannah Herzsprung und Jan Josef Liefers mit. Gedreht wird an verschiedenen Orten in Deutschland, Wien, Riga und New York. Die deutsch-österreichische Kinokoproduktion wird in Zusammenarbeit mit dem SWR, Degeto, NDR, ORF, BR und HR von den Produktionsfirmen DOR FILM und FOUR MINUTES realisiert. Der Film wird mit Förderung der M.F.G. – Filmförderung Baden-Württemberg, dem MBB – Medienboard Berlin-Brandenburg, der FFA – deutsche Filmförderungsanstalt, dem DFFF – Deutscher Filmförderfonds, dem ÖFI – Österreichisches Filminstitut, dem FFW – Filmfonds Wien, FISA – Filmstandort Austria, sowie Eurimages gedreht.

 

 Produktionsfirmen mit Interesse an einer Anmietung von Luftfahrtequipment, wie beispielsweise Triebwerken oder der DurchfĂĽhrung von Filmarbeiten, die im Innenraum eines Flugzeuges spielen, wenden sich bitte an vertrieb@trainico.de. Weitere Informationen unter www.trainico.de unter dem Stichwort „Raumvermietung“.

 

Eingepackt: Die Teilkabine des A300 in der TRAINICO Lehrwerkstatt

ZurĂĽck