Internationales Engagement

Qatar Airways

Seit 2007 werden IATA-Tickets nur noch in elektronischer Form erstellt. Dazu war eine vollständige Systemumstellung notwendig. Die von Lufthansa Systems entwickelte neue Software FrontCheck wurde bei Qatar Airways bereits installiert, so dass der Bedarf entstand die Mitarbeiter von Qatar und die beauftragten Handlinggesellschaften in trainings auf das neue System vorzubereiten. TRAINICO absolvierte erfolgreich diese Trainings weltweit für ca. 370 Mitarbeiter.

HAINAN AIRLINES GROUP

Top Management von China´s HAINAN AIRLINES GROUP besuchten TRAINICO. Die HNA Group ist eine der am stärksten wachsenden Luftfahrtgesellschaften in der VR China. Die derzeitigen Geschäftsbereiche umfassen den Luftverkehr, das Flughafenmanagement, den Hotel-und Tourismusbereich sowie andere verwandte Geschäftsbereiche. Ziel ist es den Vertretern des Managements die Gelegenheit zu geben, sich mit deutschen, international agierenden Unternehmen auszutauschen. Hierbei sollen weniger theoretische Kenntnisse, als vielmehr praktische Erfahrungen ausgetauscht werden. Möglicherweise ergeben sich hieraus nachhaltige Unternehmenskontakte.

Arik Air Limited

Arik Air Limited – Ground Handling Training


Arik Air Limited, eine nigerianische Fluggesellschaft wurde 2004 gegründet und nahm am 30. Oktober 2009 nach der Übernahme der liquidierten Nigeria Airways am Flughafen Murtala Mohammed International Airport in Lagos den Flugbetrieb auf. Insgesamt werden 28 Ziele in Westafrika angeflogen und zwei Langstreckenflüge nach London
Heathrow und Johannesburg.

Da die lokale Luftfahrtbehörde NCAA (Nigerian Civil Aviation Authory) ein internes Audit durchführte, bekundete die Arik Air Anfang 2009 den Bedarf an Ground Handling Trainings, dazu zählten das Ramp und Passenger Handling, eine Ausbildung zum Trainer sowie das Dangerous Goods Training.

Am 10. August 2009 konnte unser Trainer - nach einigen Gesprächen und einem Besuch in dem Headquarter in London Heathrow - mit dem Train the Trainer Lehrgang starten. Danach folgte das Passenger Handling Training, wobei die Station Lagos und die Arbeitsprozesse auf den Flughäfen gut unter die Lupe genommen werden mussten, denn von westlicher Abfertigung war dort nicht viel zu sehen. Dies sollte sich in dem darauffolgenden Kurs, dem Ramp Handling ebenfalls ändern. Den Feinschliff gab zu guter Letzt das Dangerous Goods Training in einem fünftägigen Kurs im Oktober 2009. Dieser Einsatz und das Projekt stellten sich für uns alle, insbesondere für die Trainer, als eine ganz besondere Herausforderung dar. Momentan sind wir dabei mit der Arik Air Limited
einen langfrist Vertrag auszuhandeln.

Air Malta

Air Malta (KM) GREAT – GeRmany Experience And Training

Air Malta wurde 1973 gegründet und nahm 1974 erstmals den Flugbetrieb auf. Beschäftigt werden derzeit europaweit 1500 Mitarbeiter und umfasst eine Flottenstärke von 2 Boeing 737 – 300 und 9 A320-200. Air Malta fliegt zu 39 Zielen in Europa, besonders stark ist das Angebot in Deutschland, Italien und England. Zu den Zielen in Deutschland zählen neben Frankfurt und München noch Düsseldorf, Berlin, Hamburg und Köln-Bonn.

Da Malta ein EU gefördertes Land  ist, stellte die Air Malta bei der EUPA (European Union Programmes) in Brüssel den Antrag das so  genannte GREAT – GeRmany Experience And Training – Projekt finanziell durch die EU gesponsert zu bekommen. Nach erfolgreicher Zustimmung durch die EU, ging die Air Malta auf die Suche nach einem zuverlässigen und professionellen Partner in der Airline Branche und fand die TRAINICO.

Da die Air Malta auf der Station in Malta die Lufthansa im Reservierungssystem Pictures abfertigt, war der Anspruch hoch, die deutschen Fluggäste auch in der richtigen Sprache zu begrüßen und darüber hinaus auch die eine oder andere Konversation zu führen. Somit umfasste das Projekt, dass drei Gruppen á 8 Personen im Zeitraum von Dezember 2008 – März 2009 nach Berlin kamen und in 7 Tagen theoretisch ausgebildet wurden und im Anschluss ein 8 tägiges Praktikum am Flughafen Tegel bei der GlobeGround Berlin absolvierten.  Das Projekt
hinterließ bei allen Beteiligten ein bis heute bleibenden Eindruck.

MIAT

MIAT Mongolian Airlines 

MIAT Mongolian Airlines ist die nationale mongolische, interrnational operierende Fluggesellschaft mit Sitz in Ulan Bator.

Unter speziellen Bedingungen, nämlich unter wahrhaftig kalten und „zittrigen“, führten wir das Ramp Handling Training für die Ramp Agents der MIAT Mongolian Airlines im November 2008 durch. Die Schulung bestand aus einem so genannten classroom training und einem praktischen Teil auf dem Vorfeld des Chinggis Khaan International Airport. Die größte Herausforderung war, unter sehr kalten Temperaturen von minus 25 Grad auf dem Vorfeld zu trainieren und zu arbeiten. Weitere Gespräche über Ground Handling Trainings finden ständig statt.

Aero Contractors

 

Aero Contractors – Dangerous Goods Training

Aero Contractors wurde 1959 gegründet worden und operiert auf nationalen und internationalen Stationen in Nigeria.

Durch das Ground Handling Training mit Arik Air und unterschiedlichen Kontakten erhielt TRAINICO von Aero Contractors den Auftrag einen fünf tägigen Dangerous Goods Kurs (Kategorie 6) in Lagos durchzuführen. Das Training fand im September 2009 statt.