TRAINICO zeigt Ihnen Wege f√ľr die Finanzierung Ihrer Qualifizierung auf

 

Berufliche Aus- und Weiterbildung dient dem Erhalt, der Vertiefung und der Erweiterung von Kompetenzen, als Qualifikation f√ľr Arbeitst√§tigkeit, f√ľr berufliche Identit√§t und zur pers√∂nlichen Entfaltung. Um Erwerbslosigkeit abzubauen und den beruflichen Wiedereinstieg zu meistern, ist neben der notwendigen Zeit auch immer die Finanzierung zu bedenken. Im Folgenden haben wir einige Finanzierungsm√∂glichkeiten zusammengestellt. Eine Zusammenfassung entnehmen Sie bitte auch unserem Flyer "F√∂rderung & Finanzierung".

+ Berufliche Rehabilitation

Wer: Arbeitnehmer, die ihre berufliche T√§tigkeit gesundheitsbedingt nicht mehr aus√ľben k√∂nnen
Was: Maßnahmen, die den beruflichen Wiedereinstieg ermöglichen
Wie hoch: individuell
Weitere Informationen: www.deutsche-rentenversicherung-bund.de

+ Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Wer: Soldaten oder Grundwehrdienstleistende
Was: Erst- oder Zweitausbildung, Weiterbildung, Schulabschluss oder Sprachkursen
Wie hoch: Kosten√ľbernahme bis zu 100 %
Weitere Informationen: www.bfd.bundeswehr.de

+ Bildungsgutschein

Wer: Arbeitssuchende und Arbeitnehmer, die von Arbeitslosigkeit bedroht sind
Was: Kosten√ľbernahme f√ľr individuell festgestellte Bildungsbedarfe
Wie hoch: 100 % der Lehrgangskosten, evtl. auch Kosten, die mit der Qualifizierung
in Verbindung stehen, z. B. Fahrtkosten
Weitere Informationen: www.arbeitsagentur.de

+ Bildungskredit der Bun­des­re­gie­rung

Wer: Sch√ľler und Studierende in fortgeschrittenen Ausbildungsphasen
Was: ausbildungsbezogene Aufwendungen (z.B. Arbeitsmittel, B√ľcher)
Wie hoch: Kreditvolumen von 1.000 ‚ā¨ bis 7.200 ‚ā¨ (verm√∂gens- und einkommensunah√§ngig)
Weitere Informationen: www.bildungskredit.de

+ Bildungskredit - private Finanzierung

In Zusammenarbeit mit einer renommierten deutschen Privatkundenbank bietet TRAINICO ab sofort optimale Konditionen f√ľr Weiterbildungsinteressierte an.

Die wichtigsten Basisbedingungen der Bildungskreditierung auf einen Blick:

Antragsteller: Privatpersonen von 18 bis 72 Jahre, mit mind. dreimonatigen, laufenden Arbeitsverh√§ltnis und einem Mindesteinkommen von 850,- ‚ā¨ monatlich. Auch Arbeitnehmer mit einem befristeten Arbeitsvertrag oder Arbeitnehmer in der Probezeit k√∂nnen einen Antrag stellen.

Finanzierungsh√∂he und Laufzeiten: Finanzierungen sind ab 1.500 ‚ā¨; Laufzeiten zwischen 12 bis 96 Monaten

Kosten und Ratenhöhen: richten sich nach der Betragshöhe, Laufzeit und Bonität des Antragsstellers und werden im Beratungsgespräch vereinbart

Finanzierungsentscheidung, Vertrag und Auszahlung: können am gleichen Tag erfolgen

Berufst√§tige Fachkr√§fte in der Luftfahrt, die eine Beratung und weitere Informationen zu Fragen ihrer Bildungsfinanzierung w√ľnschen, wenden sich an TRAINICO, Birgit Buchholz, b.pampel@trainico.de, Telefon: 033785-5230-424. 


+ Bildungsscheck

Achtung: Dieses Angebot ist fr√ľhestens ab April 2017 wieder abrufbar
Wer:
sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)
Was: Maßnahmen zur individuellen beruflichen Weiterbildung
Wie hoch: abhängig von Bundesland und jeweiligem Förderprogramm
Weitere Informationen: www.lasa-brandenburg.de // www.bildungsscheck.com

+ Förderprogramme der Bundesländer

Wer: Die Ministerien der einzelnen Bundesländer bieten verschiedene Förderprogramme an,
von denen einige hier aufgelistet sind
Weitere Informationen: www.foerderdatenbank.de

+ Förderung durch den Arbeitgeber

Wer: Mitarbeiter eines Unternehmens
Was: in einigen F√§llen ist der Arbeitgeber zur finanziellen Unterst√ľtzung bereit
Wie hoch: individuell

+ Steuerliche Vorteile

Was: Bei der Steuerr√ľckerstattung werden Werbungskosten anerkannt: selbst getragene
Lehrgangskosten, u.U. Pr√ľfungsgeb√ľhr, Druckkosten, Lehrmaterial, Fahrkosten/Unterkunft
Weitere Informationen: www.steuernsparen.de

+ WeGebAU ‚Äď Chancen f√ľr Angestellte

Wer: Arbeitnehmer in KMU, Personen ohne Berufsabschluss
Was: Qualifizierungen zur Sicherung des Arbeitsplatzes oder besseren Vermittelbarkeit
Wie hoch: Kosten√ľbernahme bis zu 100 %
Weitere Informationen: www.arbeitsagentur.de

+ Weiterbildungssparen

Wer: Arbeitnehmer, die vermögenswirksame Leistungen im Rahmen der Arbeitnehmersparzulage angespart
haben, k√∂nnen dieses Geld f√ľr Weiterbildungen nutzen; die Arbeitnehmersparzulage geht dabei nicht verloren
Was: aufwändige, langfristige Weiterbildungen
Wie hoch: abhängig vom ersparten Guthaben
Weitere Informationen: www.weiterbildungssparen.info

+ Zukunftsprogramm Schleswig-Holstein

Wer: Beschäftigte in KMU mit Hauptwohnsitz in Schleswig-Holstein
Was: Kosten der beruflichen Weiterbildung, die min. 2 Tage (16 h) und max. 400 h umfasst
Wie hoch: Der Stundensatz der Weiterbildung wird bis zu 12 ‚ā¨ anerkannt
Weitere Informationen: www.ib-sh.de/zukunftsprogramm-arbeit